SUCHE
  

Lesen Sie mehr über das Kollegiale Coaching bei der ZG Raiffeisen und wie es mit Harten & Breuninger gelingt, Wissen im Unternehmen zu verbreiten.

Was war die Zielsetzung Ihres Projektes "Kollegiales Coaching"?

Wir haben 80 Raiffeisenmärkte mit etwa 300 bis 400 Mitarbeitern. Unser Ziel war es, einen möglichst günstigen und schnellen Weg zu finden, im Unternehmen vorhandenes Wissen auf andere Mitarbeiter zu übertragen.

Welchen Nutzen hat Ihnen die Zusammenarbeit gebracht?

Wir haben mit einer kleinen Steuergruppe das Konzept erarbeitet und es anschließend im Rahmen eines Startworkshops an vier Teams vermittelt. Nach einem Jahr gab es einen Ergebnisworkshop mit dem Ziel, das Kollegiale Coaching weiter zu verbreiten. Wir profitieren derzeit von drei Teilzielen:

1. Wir haben ein Verfahren gefunden, um Wissen vom einen zum anderen Mitarbeiter zu transportieren.

2. Unsere Mitarbeiter können aus eigenen Mitteln heraus weiterarbeiten und

3. alle Betroffenen sind guter Dinge und haben Spaß an der Umsetzung. Derzeit arbeiten wir an der Übertragung auf andere Geschäftsbereiche.

Was ist charakteristisch für die Zusammenarbeit mit H&B?

Eine angenehme, lockere, kollegiale und freundschaftliche Atmosphäre! Das Ganze funktionierte gut und sehr professionell. Eberhard Breuninger ist ein begeisterter und begeisternder Trainer und sorgte für ein gutes und gewinnbringendes Miteinander, dass allen Teilnehmern Freude bereitete.

[Karsten Gutnoff, Aus- und Weiterbildung bei der ZG Raiffeisen eG, Karlsruhe]